Handbedienungen

MULTIMA®PRO

Das neue Multima®PRO Handbediengerät ermöglicht das selbstbestimmte Auto fahren, ohne Funktion der Beine.
Durch Ziehen des Bedienteils wird beschleunigt, durch Drücken in Fahrtrichtung gebremst. Ein leichter Druck auf den Feststellknopf legt die Bremse ein, z. B. für Ampelstopp, ein weiterer nach vorn löst die Sperre.
Einmalig ist der schmale Einbau mit der maximalen Sitzpositionverstellung.

  • Alle Vorteile auf einem Blick
  • Sehr schmale Konstruktion
  • Optimaler Freiraum im Fußraum
  • Optimale Sitzverstellung nach vorne
  • Minimale Baubreite und –tiefe
  • Auto-affines Design
  • Sehr leichte Gas-Bedienung
  • Sehr leichte Brems-Bedienung
  • Weniger Kraftaufwand
  • Mechanik vollständig aus Edelstahl
  • Verkleidung ohne sichtbare Verschraubung
  • Individuelle Materialanpassung
  • Ergonomisch natürliche Bewegungsabläufe
  • Sicheres Fahrgefühl
  • Individuelle Anpassung in Höhe, Position und Neigungen
  • Leichte und schnelle Umrüstung auf andere Fahrzeugtypen
  • Leichte und rückstandslose Entfernung

 

Die Veigel HB Classic II

elegant, platzsparend und ausgezeichnet

Veigel HB Classic II HandbedienungPunktlandung: Die Veigel Handbedienung Classic II wird für hohe Gestaltungsqualität ausgezeichnet – Ehrung durch den red dot award: product design 2013!

Die Innovationskraft von Veigel in Zusammenarbeit mit Thamm Design beeindruckte die Expertenjury des red dot award: product design 2013. Die neue Classic II trägt von nun an das weltweit anerkannte Qualitätssiegel „red dot“.

Die Veigel HB Classic II überzeugt nicht nur im Design. Die Konstruktion konnte so optimiert werden, dass die Handbedienung um 20% schmaler ist und Ihnen nicht nur mehr Beinfreiheit, sondern auch einen größeren Verstellbereich des Fahrersitzes bietet.

Das Umklappen bei Nichtgebrauch wurde perfektioniert und ist jetzt ganz leicht über den Rasthebel möglich. Wird die Handbedienung wieder benötigt und hochgeklappt, rastet sie automatisch in der Grundstellung ein.

Mit Handbedienungen der Classic-Serie können Sie Bremse und Gas bequem mit der rechten Hand betätigen. Zum Gasgeben wird der Handgriff im Uhrzeigersinn gedreht. Durch die ergonomisch optimierte Form des Griffes und die zusätzliche individuelle und patentierte Verstellung des Griffwinkels, ist das Gasgeben leichter, ermüdungsfreier und passt sich jeder Handstellung des Fahrers an. Die Bremse wird durch leichten Druck nach vorne betätigt und lässt sich auch kurzzeitig arretieren.

Veigel-Commander

Veigel HB Classic II mit Veigel-Commander HandbedienungDie Veigel HB Classic II ist auch in der Version mit integriertem Veigel-Commander erhältlich. Der Commander ermöglicht es, die Sekundärfunktionen, wie Hupe, Blinker etc. ganz entspannt mit nur einem Finger zu dirigieren.

Der Veigel-Commander lässt sich kinderleicht bedienen und ist ebenso mit dem red dot award: product design 2013 ausgezeichnet. Die Originalschalter des Autos können dabei weiterhin ganz normal benutzt werden.

 

 

 

Das Multima 2

Das Handbediensystem für Bremse und Gas kann in fast alle Fahrzeugtypen eingebaut werden. Die Bedienung des Multima2 ist ganz einfach: Durch Ziehen des Bedienhebels nach hinten wird das Fahrzeug beschleunigt, durch Drücken nach vorne abgebremst. Beim Bremsen wird die Hebelkraft des gesamten Bedienarmes genutzt. Für den problemlosen Gangwechsel kann die Bremse durch eine mechanische Feststellfunktion einfach arretiert werden (beim Multima2 mit Multifunktionsknopf eine elektrische Feststellfunktion).

Einbaubeispiel

Ferrari mit Multima 2 umgerüstet

Ein richtig schickes Multima 2 im Ferrari-Design – mit Manuela Schmermund.

In diesem Film rückt der „Rollstuhl“ in den Hintergrund. Es stehen Lifestyle, Spaß, und Vergnügen mit sportlichem Akzent im Vordergrund. Alle Beteiligten wollten einen Beitrag leisten, um zu demonstrieren, dass wir über Integration nicht mehr sprechen, sondern Lebensgefühl und Lebensfreude im Focus steht!

Veigel Classic

Die zehntausendfach bewährte Lösung für ermüdungsfreies Fahren! Spielend leichte Bedienung von Gas und Bremse. Attraktives Design, individuell einstellbar. Zum Gasgeben wird der ergonomisch geformte Griff nach rechts gedreht.

Die Grundstellung ist individuell einstellbar, die Bremse kann vor der Ampel festgestellt und das Gerät bei Bedarf nach hinten weggeklappt werden.

Einbaubeispiele

Handbedienung Compact

Veigel Handbedienung CompactDie bekannte und beliebte Handbedienung Compact. Das Gerät arbeitet im Zug (Gas) / Druck (Bremse) Verfahren und ist ebenfalls umklappbar. Somit können auch Kunden, denen zwar das alte Gerät vom Design her gefiel, die jedoch mit dem Drehgriff nicht zurechtkamen, eine Handbedienung mit vergleichbar gutem Aussehen ordern.

 

 

BG Links mit Gestänge

BG linksDieses Gerät wird unterhalb der Lenksäule befestigt. Gas- und Bremspedal sind durch ein Zieh-Drück-Gestänge miteinander verbunden, das mit der linken Hand bedient wird. Bremsen erfolgt durch Druck nach vorn. Zum Gasgeben wird der Handgriff an das Lenkrad herangezogen. Für Fahrer ohne Mobilitätseinschränkung bleiben die Originalpedale komplett erhalten.

 

 

 

Der Gasring

GasringEr ist für lange Strecken besonders gut geeignet. Gas geben erfolgt ganz einfach durch Ziehen des Rings mit minimalem Kraftaufwand. Das Gaspedal wird über die Elektronik des Gasrings gesteuert. Der Gasring ist unterhalb des Lenkrades montiert, um ein flüssiges, natürliches Lenken und eine sichere Richtungskontrolle des Fahrzeuges zu ermöglichen. Diese Montage gewährleistet die korrekte Arbeitsweise des Airbags.

 

Der Bremshebel

BremshebelMögliche oder sogar vorgeschriebene Ergänzung des Gasrings ist der Bremshebel, der die Handbetätigung (vertikaler Druck mit der rechten Hand) der Bremsfunktion ermöglicht.